03 Jun

Judo

Liebe Judoka’s und liebe Eltern

Es gibt unzählige Weisungen, Richtlinien, Konzepte und Meinungen im Umgang mit dem Covid-19. Für mich und die Judoschule habe ich eine Lösung gesucht und gefunden, die meiner inneren Haltung und weitgehend den äusseren Bedingungen entspricht.

  • Die Judoschule bleibt bis zu den Sommerferien geschlossen.
  • In der 1. (6. bis 10. Juli) und 5. Ferienwoche (3. bis 7. August) biete ich ein freies Judo an. In dieser Zeit bin ich von Montag bis Freitag jeweils zwischen 14:00 und 17:00 Uhr im Dojo für Euch da. Ihr könnt einfach kommen und gehen wann Ihr wollt und üben was Euch interessiert. Für das freie Judo stelle ich keine Rechnung. Wer freiwillig etwas dafür bezahlen möchte, darf das natürlich.
  • Wie ich bereits informierte, werde ich auf die Rechnung vom 2. Semester (Juli bis Dezember) einen Rabatt von 52% gewähren. Das entschädigt Euch für die Zeit, die Ihr bezahlt habt, aber kein Judo stattfinden durfte.
  • Nach den Sommerferien biete ich ein neues Training an. Zazen-Randori für alle Altersstufen. Jeweils am Montag von 17:00 bis 18:00 Uhr und am Mittwoch von 17:45 bis 18:45 Uhr. Genaue informationen dazu folgen.

Ich wünsche Euch alles Liebe und Gute

REI

Oliver