Einzeltherapie

Die Einzeltherapie (Funktionale Integration) bezieht sich auf die individuellen Bedürfnisse des Klienten und findet grösstenteils nonverbal statt. Meistens liegt der Klient dazu bekleidet auf einer Feldenkrais Liege. Sanfte, von des Therapeuten geführte Bewegungen, machen dem Klienten zunächst seine gewohnheitsmässigen motorischen Muster bewusst. Im nächsten Schritt bietet der Therapeut über seine Hände alternative Bewegungsmöglichkeiten an. Durch diese taktile, kinästhetische Kommunikation erfährt der Klient eine klarere und differenziertere Wahrnehmung seiner Bewegungsmuster sowie mögliche Alternativen zur Veränderung.